Author Archives: Anika Nadler

Rechtsanwältin (Partnerin)

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Anika Nadler, Jahrgang 1984, bilden das Arbeits- und Sozialversicherungsrecht. Im Arbeitsrecht liegt der Fokus auf der Arbeitnehmerüberlassung, bei der Gestaltung von Dienst- und Werkverträgen und bei Rechtsfragen im Zusammenhang mit Sozialkassen des Baugewerbes (SOKA-Bau). Zu allen Themen berät sie Unternehmen jeder Größenordnung - bundesweit.

Im Bereich des Sozialversicherungsrechts liegen ihre Schwerpunkte in dem Einsatz von Freelancern, Rechtsfragen in Krankenhäusern (SGB IV, V und IX) und Beitragspflichten zu Berufsgenossenschaften (SGB VII). Ferner berät Frau Nadler global tätige Unternehmen im Zusammenhang mit internationalen Personaltransfers und bei geplanten Ansiedlungen in Deutschland.

Der Branchenfokus von Frau Nadler liegt in den Bereichen Health, Personaldienstleistungen, IT und Bau.

Frau Nadler ist bundesweit als Referentin in den Bereichen Arbeitsrecht und Arbeitnehmerüberlassung aktiv. Sie berät ihre Mandanten auch auf Englisch, Französisch und Italienisch.

Veröffentlichungen:

  • „Keine Altersdiskriminierung durch Befristungen“, Arbeit und Arbeitsrecht 2018, S. 436
  • (mit Jörg Hennig) „Rechtsfragen des § 8 Abs. 2 S.3 Halbsatz 2 Arbeitnehmerentsendegesetz“, FA Arbeitsrecht, 2018, S. 110 ff.
  • (mit Jörg Hennig) „Einstweiliger Rechtsschutz gegen die Versagung der Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung“, Neue Zeitschrift für Sozialrecht 2018, S. 336